Home

31 WpÜG

Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG)§ 31 Gegenleistung (1) Der Bieter hat den Aktionären der Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung anzubieten. Bei der Bestimmung der... (2) Die Gegenleistung hat in einer Geldleistung in Euro oder in liquiden Aktien zu bestehen, die zum Handel an. Abweichend von § 31 Absatz 1 Satz 2 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes und den §§ 4 bis 6 der WpÜG-Angebotsverordnung bemisst sich der Mindestwert bei... In diesem Fall ist der letztgenannte Wert der maßgebliche Mindestwert. § 31 Absatz 4 und 5 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes findet keine Anwendung § 31 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) - Gegenleistung. (1) Der Bieter hat den Aktionären der Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung anzubieten (1) 1 Der Bieter hat den Aktionären der Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung anzubieten. 2 Bei der Bestimmung der angemessenen Gegenleistung sind grundsätzlich der durchschnittliche Börsenkurs der Aktien der Zielgesellschaft und Erwerbe von Aktien der Zielgesellschaft durch den Bieter, mit ihm gemeinsam handelnder Personen oder deren Tochterunternehmen zu berücksichtigen

§ 31 WpÜG, Gegenleistung § 32 WpÜG, Unzulässigkeit von Teilangeboten § 33 WpÜG, Handlungen des Vorstands der Zielgesellschaft § 33a WpÜG, Europäisches Verhinderungsverbot § 33b WpÜG, Europäische Durchbrechungsregel § 33c WpÜG, Vorbehalt der Gegenseitigkeit § 33d WpÜG, Verbot der Gewährung ungerechtfertigter Leistungen § 34 WpÜG, Anwendung der Vorschriften des Abschnitts 3. § 31 Gegenleistung (1) Der Bieter hat den Aktionären der Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung anzubieten. Bei der Bestimmung der angemessenen Gegenleistung sind grundsätzlich der durchschnittliche Börsenkurs der Aktien der Zielgesellschaft und Erwerbe von Aktien der Zielgesellschaft durch den Bieter, mit ihm gemeinsam handelnder Personen oder deren Tochterunternehmen zu. § 31 Gegenleistung § 32 Unzulässigkeit von Teilangeboten § 33 Handlungen des Vorstands der Zielgesellschaft § 33a Europäisches Verhinderungsverbot § 33b Europäische Durchbrechungsregel § 33c Vorbehalt der Gegenseitigkeit § 33d Verbot der Gewährung ungerechtfertigter Leistungen § 34 Anwendung der Vorschriften des Abschnitts 3 : Abschnitt 5 : Pflichtangebote § 35 Verpflichtung zur. Bei freiwilligen Übernahmeangeboten, bei Pflichtangeboten und bei Delisting-Erwerbsangeboten hat ein Bieter den Aktionären einer Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung nach § 31 Abs. 1 WpÜG anzubieten. Wie eine angemessene Gegenleistung zu berechnen ist, ergibt sich aus §§ 3 ff. der WpÜG -Angebotsverordnung

§ 31 WpÜG - Einzelnor

§ 31 WpÜG, Gegenleistung Wolters Kluwer Deutschland GmbH - Online-Datenbanken und Software aktueller Rechts- und Wirtschaftsinformationen: Urteile, Gesetze, Fachpresseauswertung, Competitive Intelligence, Wissensmanagement für Städte und Gemeinden, Sozialversicherungsträger, Behörden und Universitäten aus denen der Bieter die Stimmrechte auf Grund einer Vereinbarung, die eine zeitweilige Übertragung der Stimmrechte ohne die damit verbundenen Aktien gegen Gegenleistung vorsieht, ausüben kann, 8. die bei dem Bieter als Sicherheit verwahrt werden, sofern dieser die Stimmrechte hält und die Absicht bekundet, sie auszuüben

§ 31 WpÜG Gegenleistung (1) Der Bieter hat den Aktionären der Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung anzubieten. Bei der Bestimmung der angemessenen Gegenleistung sind grundsätzlich der durchschnittliche Börsenkurs der Aktien der Zielgesellschaft und Erwerbe von Aktien der Zielgesellschaft durch den Bieter, mit ihm gemeinsam handelnder Personen oder deren Tochterunternehmen zu. Nach § 31 Abs. 1 Satz 1 WpÜG hat der Bie­ter den Aktio­nä­ren eine ange­mes­se­ne Gegen­leis­tung anzu­bie­ten. Ob die Aktio­nä­re gegen den Bie­ter einen Anspruch auf Zah­lung einer etwai­gen Dif­fe­renz zwi­schen der ange­bo­te­nen und der ange­mes­se­nen Gegen­leis­tung haben, ist im Schrift­tum strei­tig Recherchieren Sie hier wichtige Gesetze und Verordnungen des Bundes in der aktuell gültigen Fassung. Hinweis: Um auch die historischen und zukünftigen Fassungen der Gesetze abzurufen und alle weiteren Vorteile der juris Datenbank auszuschöpfen, benötigen Sie den Zugang zu einem unserer Abonnement-Produkte. Informieren Sie sich hier über unser umfassendes Angebot für professionelle. § 31 WpÜG, Gegenleistung § 32 WpÜG, Unzulässigkeit von Teilangeboten § 33 WpÜG, Handlungen des Vorstands der Zielgesellschaft § 33a WpÜG, Europäisches Verhinderungsverbot § 33b WpÜG, Europäische Durchbrechungsregel § 33c WpÜG, Vorbehalt der Gegenseitigkeit § 33d WpÜG, Verbot der Gewährung ungerechtfertigter Leistunge Die Voraussetzungen des § 35 Abs. 3 WpÜG sind erfüllt, wenn der dingliche Vollzug von Vorerwerben zwischen den Veröffentlichungen nach § 10 Abs. 1 Satz 1 WpÜG und § 14 Abs. 2 Satz 1 WpÜG und Parallelerwerben im Sinne des § 31 Abs. 4 WpÜG zur Kontrollerlangung nach § 29 Abs. 2 WpÜG führt. Insoweit besteht ein unmittelbarer zeitlicher und sachlicher Zusammenhang mit dem.

Text § 31 WpÜG a.F. in der Fassung vom 14.07.2006 (geändert durch Artikel 1 G v 08.07.2006 BGBl. I 1426 Das Angebot ist nach §§ 34, 15 Abs. 1 Nr. 2 WpÜG zu untersagen, da der Verstoß gegen die Liquiditätsanforderungen gemäß § 31 Abs. 2 Satz 1 WpÜG offensichtlich ist Bis zur Entscheidung des Bundesgerichtshofs wurde vertreten, dass sich der Zahlungsanspruch aus § 12 WpÜG, aus § 31 Abs. 1 S. 1 WpÜG, aus § 35 WpÜG, aus Vertrag i.V.m. § 31 WpÜG oder generell aus dem WpÜG ohne genaue dogmatische Festlegung ergibt (BGH, Urteil vom 29. Juli 2014 - II ZR 353/12-, juris Rz. 21, BHZ 202, 180-202)

Public Takeovers in Germany

§ 31 WpÜG Gegenleistung Wertpapiererwerbs- und Übernahmegeset

  1. Denn während § 12 WpÜG die angemessene Information der Aktionäre der Zielgesellschaft sicherstellen wolle, solle § 31 WpÜG bewirken, dass den Aktionären ein zumutbarer Ausstieg bei einem drohenden oder schon eingetretenen Kontrollerwerb ermöglicht wird. Ferner zeige ein Blick auf das KapMuG, dass der Gesetzgeber von Streitigkeit über zivilrechtliche Ansprüche im Sinne von § 1 Abs. 1.
  2. eBook: Die Bestimmung der Gegenleistung gemäß § 31 WpÜG (ISBN 978-3-8329-2505-5) von aus dem Jahr 200
  3. WpÜG § 31 Abs. 6 Bei der Ermittlung der angemessenen Gegenleistung für ein Übernahmeangebot sind grundsätzlich auch die vom Bieter für den Erwerb von Wandelschuldverschrei-bungen gezahlten Preise zu berücksichtigen. BGH, Urteil vom 7. November 2017 - II ZR 37/16 - OLG Frankfurt am Main LG Frankfurt am Main - 2 - Der II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat auf die mündliche.
  4. Folge: Ansprüche auf Zahlung der nach §31 WpÜG geschuldeten Gegenleistung sind bei Zulassung der Nichtberücksichtigung von Stimmrechten (§36 WpÜG) oder Befreiung von der Angebotspflicht (§37 WpÜG) durch die BaFin ausgeschlossen. 11 Zivilrechtlicher Rechtsschutz im Übernahmeverfahren │ 22. April2021 Rechtsschutz der Aktionäre der Zielgesellschaft gegenüber Bieter (VI). Freiwilliges.
  5. Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz - WpÜG | § 31 Gegenleistung Volltext mit Referenzen. Lesen Sie auch die 8 Urteile und 8 Gesetzesparagraphen, die diesen Paragrapahen zitieren und finden Sie rel
  6. § 31 WpÜG, Gegenleistung; Abschnitt 4 - Übernahmeangebote (1) 1 Der Bieter hat den Aktionären der Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung anzubieten. 2 Bei der Bestimmung der angemessenen Gegenleistung sind grundsätzlich der durchschnittliche Börsenkurs der Aktien der Zielgesellschaft und Erwerbe von Aktien der Zielgesellschaft durch den Bieter, mit ihm gemeinsam handelnder.
  7. § 31 WpÜG Gegenleistung (1) Der Bieter hat den Aktionären der Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung anzubieten. Bei der Bestimmung der... (2) Die Gegenleistung hat in einer Geldleistung in Euro oder in liquiden Aktien zu bestehen, die zum Handel an einem... (3) Der Bieter hat den.

§ 31 Gegenleistung (1) 1Der Bieter hat den Aktionären der Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung anzubieten. 2Bei der Bestimmung der angemessenen Gegenleistung sind grundsätzlich der durchschnittliche Börsenkurs der Aktien der Zielgesellschaft und Erwerbe von Aktien der Zielgesellschaft durch den Bieter, mit ihm gemeinsam handelnder Personen oder deren Tochterunternehmen zu. Zitierungen von § 31 WpÜG Sie sehen die Vorschriften, die auf § 31 WpÜG verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in WpÜG selbst , Ermächtigungsgrundlagen , anderen geltenden Titeln , Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln eBook: § 31 Abs. 1 WpÜG versus Gesellschaftsrechtliche Abfindungen (ISBN 978-3-8329-2707-3) von aus dem Jahr 200 Die Regelung in § 31 Abs. 6 WpÜG - die gem. § 4 S. 2 WpÜG-AngebotsVO zur Bemessung des Mindestpreises entsprechend zur Anwendung kommt - soll die Umgehung der Mindestpreisregelungen verhindern. § 31 Abs. 6 S. 1 WpÜG erstreckt die Relevanz von Vorerwerben auf Vereinbarungen, auf Grund derer die Übereignung von Aktien verlangt werden kann. Damit sind Sachverhalte erfasst, bei. Section 31 Consideration (1) The offeror must offer the shareholders of the target company adequate consideration. In determining the adequate consideration, the average stock exchange price of the shares of the target company and acquisitions of shares of the target company by the offeror, persons acting in concert with him, or subsidiaries of the latter, shall generally be taken into account

§ 31 WpÜG - Gegenleistung - anwalt

eBook: Regelungsgegenstand des § 31 WpÜG (ISBN 978-3-8329-4729-3) von aus dem Jahr 200 § 31 WpÜG, § 4 WpÜGAngebV, § 14 WpÜG, § 10 WpÜG, § 35 WpÜG, § 5 WpÜGAngebV, 12016E267, EGRL 25/2004: Fundstelle: jurisPR-HaGesR 4/2021 Anm. 1: Herausgeber: Dr. Jörn-Christian Schulze, RA und FA für Handels- und Gesellschaftsrecht: Zitiervorschlag: Hippeli, jurisPR-HaGesR 4/2021 Anm. 1 Auslegung von Art. 5 Abs. 4 der Übernahmerichtlinie. Leitsätze. 1. Art. 5 Abs. 4 der. § 31 WpÜG Gegenleistung (vom 14.07.2006) Veröffentlichung der Angebotsunterlage und vor der Veröffentlichung gemäß § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Aktien der Zielgesellschaft und wird hierfür wertmäßig eine höhere als die im deren Tochterunternehmen innerhalb eines Jahres nach der Veröffentlichung gemäß § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 außerhalb der Börse Aktien der Zielgesellschaft und. bbb) Die Preisbildungsregel des § 31 WpÜG 264 (1) Regelungszweck und anlegerschützende Wirkung 265 (2) ÜbersichtüberdieRegelungdes§31 WpÜG 268 (a) Die Vorschriften über die Höhe der Gegenleistung 268 (b) Die Vorschriften über die Art der Gegenleistung 274 ccc) Die gesetzliche Regelung von Teilangeboten gemäß §§19, 32 WpÜG 278 (1) Übersicht über die Regelungen des § 19 und.

Georg Geck peoplecheck

Lexikon Online ᐅWertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG): Das WpÜG ist die gesetzliche Grundlage für ein faires und geordnetes Angebotsverfahren, das Unternehmensübernahmen weder fördert noch verhindert und bildet den Kern des Gesetzes zur Regelung von öffentlichen Angeboten zum Erwerb von Wertpapieren und von Unternehmensübernahmen vom 20.12.2001 (BGBl Allein unter den Voraussetzungen des § 31 Abs.3 WpÜG ist der Bieter zur Abgabe eines Barangebots verpflichtet. Hinzu kommt die in § 31 Abs.5 S.1 WpÜG geregelte Pflicht zur baren Zuzahlung in Fällen eines freiwilligen Nacherwerbs. Auch im Rahmen der §§ 31 Abs.1 WpÜG, 4ff. WpÜG-Angebotsverordnung hat es im Übrigen bei dem in allgemeiner Form in § 3 Abs.1 WpÜG statuierten Grundsatz. WpÜG §§ 30, 31; WpÜG-AngVO §§ 4, 5 a) Ist die vom Bieter im Rahmen eines Übernahmeangebots nach § 29 Abs. 1 WpÜG vor-gesehene Gegenleistung nicht angemessen im Sinne des § 31 Abs. 1 Satz 1 WpÜG, so haben die Aktionäre, die das Übernahmeangebot angenommen haben, einen Anspruch gegen den Bieter auf Zahlung der angemessenen Gegenleistung. b) Die Referenzzeiträume der §§ 4, 5 WpÜG. 31 WpÜG verpflichtet den Bieter, bei der Evaluierung des Angebotspreises im Rahmen von öffentlichen Übernahmeangeboten zwei Untergrenzen zu beachten: den Börsenkurs der Zielgesellschaft und den für Vorerwerbe vereinbarten Preis. Aufbauend auf einer methodenpluralistischen Analyse und einem rechtsvergleichenden Blick in die USA verdeutlicht die Arbeit, dass die Mindestpreisregelung ein.

§ 31 WpÜG, Gegenleistung - Steuernet

  1. eBook: Bestimmung der Gegenleistung, § 31 WpÜG (ISBN 978-3-8329-2920-6) von aus dem Jahr 200
  2. eBook: Preisgestaltungen (Paketzuschläge) bei Übernahmen - § 31 WpÜG (ISBN 978-3-8329-2707-3) von aus dem Jahr 200
  3. 3. § 31 Abs. 6 WpüG umfasst nur Vereinbarungen, aufgrund derer der Bieter einen Anspruch auf Bezug der Aktien erwirbt, so dass Put-Optionen nicht darunter fallen. (alle nicht amtl.) BFH 30.6.2020, IX R 27/18 Erlass eines Erstattungsbescheids nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Im Streitfall stellt sich die Frage, ob ein Steuerbescheid über einen eine Insolvenzforderung.
  4. Das Angebot ist nach §§ 34, 15 Abs. 1 Nr. 2 WpÜG zu untersagen, da der Verstoß gegen die Liquiditätsanforderungen gemäß § 31 Abs. 2 Satz 1 WpÜG offensichtlich ist. Offensichtlich ist jeder Verstoß, den die BaFin innerhalb der Prüfungsfrist objektiv erkennen kann, unabhängig von der Erkenntnisquelle und der Schwere des Verstoßes (OLG Frankfurt am Main, Beschluss vom 11.01.2021.
  5. Das Übernahmeangebot muss eine angemessene Gegenleistung (§ 31 WpÜG i.V. mit § 3 WpÜG-Angebotsverordnung) für die Anteile enthalten, wobei ein im WpÜG bestimmter Mindestwert nicht unterschritten werden darf (Berechnungsschema sh. weiter unten). Der Gegenwert besteht in aller Regel aus einer Geldleistung (Übertragung der Aktien gegen Geld) oder Aktien der eigenen Gesellschaft.
  6. § 31 WpÜG Gegenleistung WpÜG Compliance. Änderungen überwachen. Sie werden über jede verkündete oder in Kraft tretende Änderung per Mail informiert, sofort, wöchentlich oder in dem Intervall, das Sie gewählt haben. Stellen Sie Ihr Paket zu überwachender Vorschriften beliebig zusammen. Jetzt anmelden! Weitere Vorteile: Konsolidierte Vorschriften selbst bei Inkrafttreten am Tage.
  7. * § 31 Abs. 1 WpÜG (1) Der Bieter hat den Aktionären der Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung anzubieten. Bei der Bestimmung der angemessenen Gegenleistung sind grundsätzlich der durchschnittliche Börsenkurs der Aktien der Zielgesellschaft und Erwerbe von Aktien der Zielgesellschaft durch den Bieter, mit ihm gemeinsam handelnder Personen oder deren Tochterunternehmen zu.

§ 31 WpÜG, Gegenleistung - Gesetze des Bundes und der Lände

  1. Mindestgegenleistung gem. § 31 WpÜG 167 a. Durchschnittlicher gewichteter Börsenkurs 167 b. Objektivierte Unternehmensbewertung 168 c. Vorerwerbe 169 aa. Mögliche Faktoren eines Paketzuschlags 171 bb. Die Funktion der Vorerwerbsregel zur Sicherung des Pflichtangebots 172 4. Zwischenergebnis 175 II. Die Funktion der angemessenen Gegenleistung zur Verhinderung von Fehlallokationen der.
  2. Für dieses nach den Regeln des WpÜG abzugebende Pflichtangebot ist eine Angebotsunterlage zu erstellen (§ 11 WpÜG), ein Mindestpreis ist durch § 31 WpÜG in Verbindung mit der WpÜG-AngVO vorgegeben. Wer entgegen dieser Verpflichtung kein Angebot abgibt, handelt ordnungswidrig (§ 60 Abs. 1 und Abs. 3 WpÜG); für die Zeit des Pflichtverstoßes ordnet § 59 WpÜG zudem den Verlust der.
  3. WpÜG, 2. Aufl., § 31 Rn. 107: vor Vertragsschluss Anspruch aus § 31 WpÜG, nach Vertragsschluss Anspruch aus dem Vertrag in Verbindung mit § 31 WpÜG; Santelmann/Nestler in Steinmeyer, WpÜG, 3. Aufl., § 31 Rn. 111: Nachbesserungsanspruch; für eine Überprüfung durch die ordentlichen Gerichte auch OLG Frankfurt am Main, DB 2003, 1782, 1783)
  4. Dies gilt umso mehr, als aufgrund der Verweisung des § 39 Abs. 3 Satz 2 BörsG auf u.a. § 31 Abs. 7 WpÜG auch die weiteren Vorschriften zur Bewertung der Abfindung in der WpÜG-AngebV Anwendung finden sollten (BT-Drucks. 18/6220, S. 84: Für die Berechnung der anzubietenden Gegenleistung gelten nach Absatz 3 Satz 2 in Verbindung mit § 31 Abs. 7 WpÜG daher die §§ 3 bis 7 der WpÜG.
  5. Aufl., § 31 Rn. 98; Marsch-Barner in Baums/Thoma, WpÜG, Stand 2016, § 31 Rn. 122). Maßgebend ist, dass der Bieter mit dem Erwerb der Übereignungsmöglichkeit zeigt, welchen Preis er im zeitlichen Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot selbst als angemessen angesehen hat. Dass es einem Bieter im Zusammenhang mit dem Aufbau der Beteiligung mehr auf eine günstige Verzinsung ankommen könnte.

Angerer/Geibel/Süßmann, WpÜG WpÜG § 31 - beck-onlin

WpÜG - nichtamtliches Inhaltsverzeichni

§§ 4 bis 31 WpÜG-E Die Änderungen in den §§ 4 bis 31 WpÜG enthalten zum großen Teil nur redaktionelle An-passungen. Von den inhaltlichen Änderungen ist erwähnenswert, dass die Entscheidung zur Abgabe eines Angebots künftig nicht mehr in einem überregionalen Pflichtblatt, sondern - wie die Angebotsunterlage selbst (§ 14 Abs. 3 Nr. 1 WpÜG) - im Internet zu veröffentlichen ist. Gegenleistung, § 31 WpÜG 96 a. Kernpunkte der Regelung 97 b. Erforderlichkeit einer Preisregelung für Übernahmeangebote 97 c. Art der Gegenleistung 100 VI. Pflichtangebote 101 1. Erforderlichkeit der Pflichtangebotsregelung 101 2. Voraussetzungen für das Entstehen der Angebotspflicht, § 35 WpÜG 104 3. Ausnahmen 104 4. Behandlung von Altfällen 105 5. Verfahren 107 VII. bbb) Die Preisbildungsregel des § 31 WpÜG 264 (1) Regelungszweck und anlegerschützende Wirkung 265 (2) Übersicht über die Regelung des § 31 WpÜG 268 (a) Die Vorschriften über die Höhe der Gegenleistung 268 (b) Die Vorschriften über die Art der Gegenleistung 274 ccc) Die gesetzliche Regelung von Teilangeboten gemäß § § 19, 32 WpÜG 278 (1) Übersicht über die Regelungen des § 19.

Die Formulierung liquiden Aktien [ ] , die zum Handel an einem organisierten Markt zugelassen sind in § 31 Abs. 2 WpÜG enthält zwei eigenständige Tatbestandsmerkmale. Denn die dem... | 26 März 202 Abs. 1 WpÜG..... 91 c) Anspruch auf angemessene Ge­ genleistung (§ 31 WpÜG)..... 91 aa) Bestehen eines Individual­ anspruchs auf angemessene Gegenleistung gern. § 31 Abs. 1 WpÜG (in Verbin­ dung mit dem Erwerbsvertrag) 93 bb) Berücksichtigung mittelba­ rer Vorerwerbe über Wan­ delschuldverschreibungen . . 9 Dann schreiben ihm §§ 35, 31 WpÜG vor, auch allen übrigen Aktionären der X-AG ein Angebot zum Kauf aller ihrer Aktien zu 100 € zu machen. Dies geschieht aber nicht, A gibt stattdessen nur irgendwann ein freiwilliges Kaufangebot zu 90 € ab. Das nehmen einige Aktionäre an, andere aber nicht (weil es ihnen zu gering ist). Die Aktien der nicht annehmenden Aktionäre besorgt sich A.

Wachstumsphase Wahl-Zugewinngemeinschaft Wahlfreiheit Wahlrecht Wahlrechtsordnung Wandelanleihe Wandelschuldverschreibung Wandernotare Wandlungspflicht Ware Waren Warenbegriff Warenhandel Warenkauf Warenlieferung Warenverkehr Warnfunktion Wartefrist Wartungsvertrag Wasserbehörde WasserG Hbg § 55b Wassergesetz Wassergesetz BaWü § 29 Wassergesetz Sachsen § 25 Wasserhaushalt Wasserrecht WEG. Suche: § 31 WpÜG . Ergebnisse filtern . 1 . Vorstandspflichten bei feindlichen Übernahmeangeboten : Eine rechtsvergleichende Untersuchung des US-amerikanischen Rechts, des deutschen Aktienrechts und des WpÜG . von Hens, Roland 1. Auflage - Berlin : Duncker & Humblot GmbH, 2004 . E-Book. 2 . Die Preisfindung im Übernahmerecht : Preisregeln, Umgehungen und Optimierung. Finden Sie Top-Angebote für Die angemessene Gegenleistung nach § 31 Abs. 1 WpÜG im Lichte des Verfassungsrechts. von Michael Jünemann (2008, Taschenbuch) bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel

Die Gesetzesbegründung zu § 31 Abs. 2 WpÜG enthalte keine Hinweise darauf, dass auch kleineren Aktiengesellschaft das Instrument des Tauschangebots zur Verfügung stehen solle. Auswirkungen auf Spruchpraxis der BaFin. Die Entscheidung des OLG Frankfurt hat sich bereits in der jüngsten Spruchpraxis der BaFin niedergeschlagen. So untersagte die BaFin am 23.02.2021 das Übernahmeangebot der. Überdies sei eine Nachbesserung gemäß § 31 Abs. 5 S. 2 WpÜG ausgeschlossen. Danach bezieht sich die Nacherwerbsregel nicht auf gesetzliche Abfindungspflichten - zu denen der Senat auch die vorliegende BGAV-Abfindung zählt. Put-Option keine gleichstehende Vereinbarung. Ebenso verneint der Senat einen Anspruch aus § 31 Abs. 6 S. 1 WpÜG. Danach zählen zu den relevanten Nacherwerben. Die Höhe der in bar zu zahlenden Gegenleistung wird gemäß § 31 WpÜG und den §§ 3 ff. WpÜG- Angebotsverordnung festgelegt. Der Vollzug des Übernahmeangebots wird unter bestimmten.

OLG Frankfurt v. 11.1.2021, WpÜG 1/20 Zu der Voraussetzung der Liquidität von Aktien als Gegenleistung i.S.v. § 31 Abs. 2 Satz 1 WpÜG. 1. Eine Aktie ist dann liquide i.S.d. § 31 Abs. 2 Satz 1 WpÜG, wenn sie als Vermögensgegenstand - jedenfalls fast - so gut wie ein Geldbetrag in Euro ist, also ohne weiteres und jederzeit - insb. (WpÜG) Inhaltsübersicht Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften § 1 Anwendungsbereich § 2 Begriffsbestimmungen § 3 Allgemeine Grundsätze Abschnitt 2 Zuständigkeit des Bundesaufsichtsamtes für den Wertpapierhandel § 4 Aufgaben und Befugnisse § 5 Beirat § 6 Widerspruchsausschuss § 7 Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden im Inland § 8 Zusammenarbeit mit zuständigen Stellen im Ausland.

BaFin - Service - Mindestpreis

§ 31 WpÜG, § 4 WpÜG-AV Rechtsverlust § 59 WpÜG Verfahrensnormen Keine Mitwirkung am Widerspruchsausschuss der BaFin § 4 Abs. 1 WpÜGWidV . Hogan Lovells | 5 Gemeinsam handelnde Personen Acting in Concert Definition der ghP - Details • Regelungsbereich: Pflichten des Bieters v.a. im laufenden Angebots- verfahren • Verhaltensabstimmung in Bezug auf -Ausübung von Stimmrechten aus. § 31 Abs. 4 WpÜG auf EUR 145,00 je Siltronic-Aktie (die Erhöhte Gegenleistung). An diesem Tag kaufte die Bieterin 456.954 Siltronic-Aktien, entsprechend ca. 1,52 % des Grundkapitals und der Stimmrechte an der Siltronic. Der durch-schnittliche Erwerbspreis je Siltronic-Aktie betrug aufgerundet EUR 143,98, der höchste Er Aus § 31 Abs. 6 WpÜG folge, dass bei der Berechnung des Mindestpreises der für die Wandelanleihen gezahlte Kaufpreis berücksichtigt werden müsse. Der angebotene Preis hätte daher mindestens 30,95 € je Aktie betragen müssen, weshalb den Klägern ein Differenzbetrag von 7,45 € je eingereichter Aktie zustehe. Das LG wies die Klage ab. Auf die Berufung der Kläger hob das OLG die. Steinmeyer, WpÜG, 4., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage, 2019, Buch, Kommentar, 978-3-503-18194-. Bücher schnell und portofre

Veröffentlichte Entscheidungen nach §§ 36, 37 WpÜG

Bei einem Squeeze-out (engl.Hinausquetschen) handelt es sich um ein rechtliches Verfahren zu einem zwangsweisen Ausschluss von Minderheitsaktionären aus einer Gesellschaft durch den Mehrheitsanteilseigner. Abhängig von der jeweiligen Rechtsordnung gibt es verschiedene Formen des Squeeze-out, die unter verschiedenen Voraussetzungen und in unterschiedlichen Situationen durchgeführt werden. § 31 WpÜG aa) Mindestpreis ≠ Angemessenheit im Sinne des § 27 WpÜG bb) 152 c) Überprüfung durch den Vorstand 155 4. Angemessenheit der angebotenen Gegenleistung 156 a) Angebotspreis und Wert 157 b) Normwert des § 27 WpÜG als Anordnungsnorm 158 c) Bewertungsanlass 160 Strukturmaßnahmen als dominierte Bewertungsanlässe aa) 161 (§ 27) WpÜG als nicht-dominierter. WpÜG gegen Zahlung einer Geldleistung in Euro in Höhe des gesetzlichen Mindestpreises gem. § 31 WpÜG und §§ 3 ff. WpÜG-Angebotsverordnung zu erwerben (das Übernahmeangebot) §31 Abs. 2, 3 WpÜG , 224 3. Gesamteffekt von Preisregel und Vollangebotspflicht 225 15. V Zwischenergebnis 225 VI. Gesamtbeurteilung der Auflagen für den Bieter 228 D. Gesetzliche Regulierungsvorgaben für die Zielgesellschaft 230 I. Beschränkungen bei der Abwehr feindlicher Übernahmeversuche 231 1. Verteidigungsmöglichkeiten im Überblick 231 2. Verhaltenspflichten ffir den Vorstand der. Die Mindestpreisregelung in § 31 WpÜG verpflichtet den Bieter, bei der Evaluierung des Angebotspreises im Rahmen von öffentlichen Übernahmeangeboten zwei Untergrenzen zu beachten: den Börsenkurs der Zielgesellschaft und den für Vorerwerbe vereinbarten Preis. Aufbauend auf einer methodenpluralistischen Analyse und einem rechtsvergleichenden Blick in die USA verdeutlicht die Arbeit, dass.

Wesentliches Merkmal eines Pflicht- bzw. Übernahmeangebots ist der Preis, der den Angebotsadressaten für ihre Beteiligungen an der Zielgesellschaft angeboten wird § Ökonomische 2 Grundlagen einer angemessenen 31 Abfindung A. Vorteile von Squeeze-outs für Bieter 31 und Minderheit B. Gesamtwirtschaftliche Folgen der 41 Abfindung beim Squeeze-out C. Bewertung von Unternehmensbeteiligungen 45 D. Regelungsmechanismus 39a Abs. WpÜG 3 des S. 3 § 96 E. Zusammenfassung der ökonomischen 109 Ergebnisse § Die 3 Auslegung § 39a Satz Abs. des 3 3 WpÜG 113 A. WpÜG) 433 201 dd) Übernahmeangebote (§§ 29-34 WpÜG) 435 202 aaa) Erwerb der Kontrolle (§ 29 WpÜG) 435 202 bbb) Gegenleistung bei Übernahmeangeboten: Geldleistung in Euro oder liquide Aktien, Pflicht zu Barangebot (§ 31 WpÜG i. V. m. §§ 3-7 WpÜG-AngebotsVO) 436 202 ccc) Handlungen des Vorstands und des Aufsichts Wegen der geringen Liquidität der Aktien der Zielgesellschaft kann kein gewichteter Durchschnittspreis als Mindestpreis nach § 31 WpÜG i.V.m. § 5 WpÜG-Angebotsverordnung bestimmt werden. Dies.

§ 23 WpÜG - Einzelnor

Zielgesellschaft: RENK Aktiengesellschaft; Bieter: SCUR-Alpha 1138 GmbH (künftig: Rebecca BidCo GmbH) WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der. § 11 Abs. 4, § 31 Abs. 7, § 37 Abs. 2 WpÜG: Rechtsmaterie: Handelsrecht: Fundstellennachweis: 4110-7-3 Erlassen am: 27. Dezember 2001 (BGBl. I S. 4263) Inkrafttreten am: 1. Januar 2002 Letzte Änderung durch: Art. 8 G vom 8. Juli 2019 (BGBl. I S. 1002, 1018) Inkrafttreten der letzten Änderung: 21. Juli 2019 (Art. 8 G vom 8. Juli 2019) GESTA: D024 Weblink: Bitte den Hinweis zur geltenden. Die Mindestpreisregelung in 31 WpÜG verpflichtet den Bieter, bei der Evaluierung des Angebotspreises im Rahmen von öffentlichen Übernahmeangeboten zwei Untergrenzen zu beachten: den Börsenkurs der Zielgesellschaft und den für Vorerwerbe vereinbarten Preis. Aufbauend auf einer methodenpluralistischen Analyse und einem rechtsvergleichenden Blick in die USA verdeutlicht die Arbeit, dass die.

§ 31 WpHG - Verordnungsermächtigung zu den

(Erweiterung des § 31 VI 2 WpÜG) IV. Befreiungstatbestände 15. Reformfragen hins. Feststellung der Angebotspflicht / Rechtsschutz Häufige Forderung: Möglichkeit, das (Nicht-)Bestehen der Angebotspflicht durch die BaFin mit Wirkung inter omnes feststellen zu lassen Vorbild: Feststellungsverfahren nach §§ 26b, 33 ör. ÜbG Vorteil: zeitnahe Rechtsklärung statt Umweg über. 4 WpÜG) offensichtlich gegen die Pflicht des Bieters nach § 31 Abs. 1 Satz 1 WpÜG verstießen, den Aktionären der Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung anzubieten. Gegenteiliges lässt sich auch nicht aus § 4 WpÜG-Angebotsverordnung herleiten. Dieser Vorschrift ist nicht offensichtlich zu entnehmen, dass die Gegenleistung auch für Vorzugsaktien der Zielgesellschaft mindestens. Freiwillige öffentliche Übernahmeangebote und Pflichtangebote nach dem WpÜG müssen eine angemessene Gegenleistung vorsehen (§ 31 Abs. 1 WpÜG). Nach aktueller Rechtsprechung des BGH (Urteil v. 7 WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich. Veröffentlichung der Kontrollerlangung gemäß § 35 Abs. 1 Satz 1 in Verbindung mit § 10 Abs. 3 Satz 1 und 2 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) Bieterin: SIMBLION GmbH Martin-Buber-Straße 10, 14163 Berlin Deutschland eingetragen im.

IV. Mindestpreisregeln nach §§31 WpÜG, 3 ff. WpÜG-AV 69 V. Schlussfolgerungen für die Behandlung von § 30 Abs. 2 WpÜG 71 4. Kapitel Offene Fragen des Acting in Concert 73 A. Abstimmungsgrundlage des Acting in Concert 73 I. Ausgangslage und Meinungsstand in der Literatur 73 II. Vereinbarungen i.S.d. § 30 Abs. 2 WpÜG 76 1. Bindungen mit. DGAP-WpÜG: AOC Health GmbH / Kontrollerlangung Kontrollerlangung / Zielgesellschaft: VITA 34 AG; Bieter: AOC Health GmbH 25.05.2020 / 20:53 CET/CEST Veröffentlichung einer WpÜG-Mitteilung. 1. Zivilrechtliche Ansprüche im WpÜG 33 2. Direkter Anspruch der Aktionäre gem. § 35 WpÜG 34 3. Schutzgesetzcharakter des § 35 WpÜG 35 a) Vereinbarkeit von Schutzgesetzen i.S.v. § 823 Abs. 2 BGB mit dem WpÜG 35 b) Individual schutzzweck 37 c) Verhältnis zum haftungsrechtlichen Gesamtsystem 38 d) Deliktsrechtlicher Vermögensschutz 3 [14] Nach § 31 I S.1 WpÜG muss der Bieter den Aktionären eine angemessene Gegenleistung für die Anteile an der Zielgesellschaft bieten; hierzu: Habersack, ZIP 2003, 1123 ff. [15] i.e. die Saban Capital Group Inc., deren einziger Gesellschafter Haim Saban ist. [16] nachfolgend: ProSieben. [17] Mit Beschluss vom 14. Juni 2002 eröffnete das Amtsgericht München ein förmliches. Zielgesellschaft: Porsche Automobil Holding SE (und andere); Bieter: Felix Alexander PorscheWpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP ein Service der EQ..

31.03.2016 - Zielgesellschaft: Porsche Automobil Holding SE (und andere); Bieter: Felix Alexander Porsche WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der. WpÜG | Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, §29 WpÜG, §30 WpÜG, §31 WpÜG, §32 WpÜG, §33 WpÜG, §33a WpÜG, §33b WpÜG, §33c WpÜG, §33d WpÜG, §34 WpÜG bei ra.de | Gesetz und Referenzen auf einer Seite | am 26.06.2020 auf Aktualität geprüft | von Anwälte

Sixt Vz-Aktie: Champions-Check im Monat Dezember - boerseSinnerSchrader AGGeschichte Wphg
  • Barcelona Tipps für junge Leute.
  • Haifischzahn bestellen.
  • Globuli gegen Angst bei Hunden.
  • Flughafen Rhodos Rauchen.
  • Oberflächen Wobbler Forelle.
  • Seelenpartner einseitig.
  • Unterstell Maler.
  • Sternfräse BAUHAUS.
  • GTA 5 Walhai Bonus.
  • NMD R1 Herren.
  • Anet A8 firmware.
  • Le Creuset Bräter rund 22 cm.
  • Geschenke unter 5 Euro für Jungs.
  • ELV Newsletter.
  • Schachenmayr Bravo Baby.
  • Noteflight download.
  • Ray Donovan season 8 release date.
  • Waschmaschine Pumpe reinigen.
  • Panda Patenschaft verschenken.
  • Englischlehrer Zürich.
  • Geschenke für Verwandte.
  • Natursteinmauerwerk Aufbau.
  • Telefonbuch Düren Kreuzau.
  • Indianer Fanshop.
  • Ray Donovan Staffel 6 Episodenguide.
  • Ultraschall Luftbefeuchter Nachteile.
  • Puma Wildleder Sneaker Herren.
  • Tote durch Rauchen.
  • Märklin Technik Tipp 320.
  • Kraulen lernen Magdeburg.
  • Samwehr Wirecard.
  • Abschreibtexte Klasse 3 kostenlos.
  • Heeresmusikkorps 10.
  • Fixed effects assumptions Stata.
  • Ost Berliner Fußballvereine.
  • Sims 4 Haushaltsinventar aufteilen.
  • Netflix Programmliste.
  • Neuer MAN Lkw 2020.
  • WLAN Passwort teilen Mac.
  • Bio qs Zertifikate.
  • Schaukelbalken 360 cm.